Seiten: [1]
  Drucken  

Autor Thema: kandierte Rosen?  (Gelesen 5468 mal)

back ma´s

  • Legendärer Meister
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.874
  • Anders als andere!
    • www.backm.as
kandierte Rosen?
« am: 29. Juli 2009, 07:01:25 »
Hallo Kollegen,

bei einer Hochzeitstorte habe ich eine Anfrage bekommen, ob wir auch kandierte  Rosen, aus unbehandelten echten Rosen herstellten könnten.
Das Braupaar sind von mir gute Bekannte und deshalb möchte ich ihnen diesen Wunsch natürlich auch erfüllen. Ich habe schon Versuche durchgeführt, aber die Rosen wurden immer gleich welk und sahen nicht mehr gut aus.
Wie machet Ihr das denn. Welcher Profi kann mir hierzu eine Anleitung geben.

Vielen Dank,

Back ma´s
.
Habe die "Ähre"

Back ma´s    8)

WH

  • Legendärer Meister
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.282
Re: kandierte Rosen?
« Antwort #1 am: 29. Juli 2009, 15:24:08 »
Moin Moin back ma`s,
wir haben auch schon verschiedene Versuche gemacht - ohne großen Erfolg aber mit gewaltig viel Aufwand. Jetzt nehmen wir sehr oft echte ungespritzte Rosen, mit kurzem Stil und etwas Grünzeug und umwickeln den Stil mit Alufolie. Dieses Gesteck wird dann am Rand oder oben in die Torte gesteckt. Werde meine bessere Hälfte noch darauf ansprechen und genauer nachfragen.

WH     

watsche

  • Meister
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 373
Re: kandierte Rosen?
« Antwort #2 am: 30. Juli 2009, 07:29:20 »
Hallo
wir besprühen echte Rosen mit Kakaobutter und tauchen sie in Zucker . Die Auflageflächen tauchen wir in weiße
kuvertüre.
Watsche

WH

  • Legendärer Meister
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.282
Re: kandierte Rosen?
« Antwort #3 am: 30. Juli 2009, 10:56:19 »
Moin Moin,
unter http://www.fleurcuisine.de besteht auch die Möglichkeit welche zu bestellen.

WH

back ma´s

  • Legendärer Meister
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.874
  • Anders als andere!
    • www.backm.as
Re: kandierte Rosen?
« Antwort #4 am: 30. Juli 2009, 20:05:04 »
Vielen Dank für die ersten Anregungen.

@Watsch
Wie lange bleiben diese Rosen nach der Veredelung haltbar oder können sie nur unmittelbar vor Gebrauch angefertigt werden.

Gruß
back ma´s
.
Habe die "Ähre"

Back ma´s    8)

Gilmor6481

  • König der Schreibbäcker
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.166
  • 100% ökologisch!
Re: kandierte Rosen?
« Antwort #5 am: 31. Juli 2009, 11:11:22 »
Hallo Back ma´s

Also wir kandieren zwar keine Rosen, aber wir machen unsere kandierten Kirschen selber (gibts nämlich nicht in Bio!)
Dafür kochen wir immer einen Sud (6x)
1. Tag 825g Zucker und 1000g Wasser ca. 5 min. kochen, dann über die TK-Bio-Kirschen schütten -> Vielleicht bei zarten Rosen lieber etwas abkühlen lassen!!!! -> vielleicht sogar am besten auf Kühlschranktemperatur!!
2. Tag 1100g Zucker und 1000g Wasser kochen. Kirschen abseihen (Flüssigkeit auffangen und zum Abbinden von Kirschfüllung verwenden!) dann den frischen Sud drüber (geht bestimmt auch mit Rosenzuckerwasser!)
3. Tag 1375g Zucker
4. Tag 1650g Zucker
5. Tag 1925g Zucker
6. Tag 2200g Zucker und jeweils 1 l Wasser

am 5. und 6. Tag wird der Sud richtig zäh, die Kirschen fassen sich wie typische kandierte Kirschen an.
am 7. Tage dann wieder abseihen, die Kirschen abspülen etwas antrocknen lassen und in einen kleinen Eimer mit Deckel geben.
die ca. 15 Liter Kirsch-Zucker-Lösung ist hervorragend zum Kirschen abbinden...

Ob das ganze allerdings mir Rosen funktioniert weiss ich nicht! versuchen...
Eventuell würde ich die Zuckerlösungen schon Vorkochen, nicht das mal in der Eile ein heißer Zuckersud über die doch sehr filigrane Rose geschüttet wird.

Viele Grüße von Gizmo.

Babe

  • Meister
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 298
Re: kandierte Rosen?
« Antwort #6 am: 31. Juli 2009, 14:42:45 »
Gizmo du bist der HAMMER ;)
servus babe

watsche

  • Meister
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 373
Re: kandierte Rosen?
« Antwort #7 am: 31. Juli 2009, 15:33:31 »
@back mas
habe die Rosen noch nie länger als 2Tage vorher hergestellt.
gruß aus Hohenlohe

back ma´s

  • Legendärer Meister
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.874
  • Anders als andere!
    • www.backm.as
Re: kandierte Rosen?
« Antwort #8 am: 02. August 2009, 22:12:24 »
Hallo Gizmo,

ich glaube nicht, dass mit dieser Technik solche Rosen entstehen, an welche ich hierbei gedacht habe. Vielleicht war mein Ausdruck „kandiert“ auch nicht ganz richtig. Aber es hat mich auf ein Ergebnis neugierig gemacht und ich habe diesbezüglich einen Versuch gestartet.
 ::)

„Schau ma moi, wos raus kimt“
 ;D

Back ma´s
.
Habe die "Ähre"

Back ma´s    8)

Yvonne

  • Geselle
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 118
Re: kandierte Rosen?
« Antwort #9 am: 07. August 2009, 14:59:39 »
Hallo back ma´s,

selbst habe ich es auch noch nicht versucht. aber in einem Backbuch fand ich folgende Lösung:

Rosen mit Eiweiß, welches mit ein paar Tropfen Wasser kurz verrührt wird, einpinseln. Dann die Rose in Zucker tauchen und im Backofen bei 50° gut einen halben Tag trocknen lassen.

Laut Buch halten sich diese Rosen knapp zwei Wochen. Allerdings weiß ich auch nicht wie man am besten an ungespritzte Rosen kommt. Mein Vorschlag wär ja aus dem eigenen Garten.

Gruß aus Sachsen
LG Yvonne

back ma´s

  • Legendärer Meister
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.874
  • Anders als andere!
    • www.backm.as
Re: kandierte Rosen?
« Antwort #10 am: 11. August 2009, 09:08:06 »
@ Hallo Yvonne Gnauck,

mit Blütenblättern funktioniert das hervorragend, bei ganzen Rosenköpfen hatte ich bei meinen damaligen Versuchen keinen Erfolg. Werde es aber noch einmal Testen.
Vielen Dank für Deine Info.

@ Hallo Gizmo,
ich habe Versucht Rosen mit Deiner Technik zu kandieren.
Leider ohne Erfolg, aber alles andere wäre auch eine Überraschung gewesen.
Es findet hierbei kein Zuckeraustausch statt (siehe Foto).
Aber trotzdem vielen Dank.

Gruß, Back ma´s
« Letzte Änderung: 11. August 2009, 09:10:06 von back ma´s »
.
Habe die "Ähre"

Back ma´s    8)

Gilmor6481

  • König der Schreibbäcker
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.166
  • 100% ökologisch!
Re: kandierte Rosen?
« Antwort #11 am: 11. August 2009, 11:48:15 »
Hallo Back´mas  :)

Naja, meine Kirschen sehen da appetitlicher aus!!!

Nun weißt du wenigstens, dass es nicht geht. -> ich auch - Danke! ;)

Am Bodensee haben sie allerdings schon ganze "antike" Holzschiffe mit Zucker konserviert!!!

--> Rose hat jetzt allerdings auch mehr von einem Stück "Treibholz" als wie von etwas zum Essen! :'(

Grüße von gizmo 8)

back ma´s

  • Legendärer Meister
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.874
  • Anders als andere!
    • www.backm.as
Re: kandierte Rosen?
« Antwort #12 am: 11. August 2009, 14:09:51 »
Hallo Gizmo,

konserviert sind die Rosen, aber das reicht in diesem Fall halt nicht!
 ;D

Habe die „Ähre“

Back ma´s
.
Habe die "Ähre"

Back ma´s    8)

uli72

  • König der Schreibbäcker
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.452
  • Die wahren Freuden sind oft von einfacher Natur
Re: kandierte Rosen?
« Antwort #13 am: 30. August 2009, 18:18:04 »
Die Rosen müssen und sollten aber ein Vermögen kosten!!
Nicht alles was ein Loch hat, muss kaputt sein!! Ich meine ein Donut und nicht an das, woran ihr jetzt schon wieder denkt!!

Semmel

  • Azubi
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Re: kandierte Rosen?
« Antwort #14 am: 28. Januar 2010, 19:58:13 »
Hallo Bäcker,


glaubt ihr das ein kunde wirklich wert darauf legt das es wirklich kandierte rosen sind?
Ich glaube er wünscht sich doch eigentlich nur eine torte mit echtrosen anstatt marzipanrosen.
wir besprühen unsere rosen und blätter leicht mit wasser und geben eine priese kristallzucker drauf,
sieht nach 8 stunden immer noch aus wie ein raureif, mit eiweiß abpinseln und in zucker wälzen schaut doch
auch etwas seltsam aus.alles andere ist für mich eine spielerei die du nicht wirklich verrechnen
kannst.

Seiten: [1]
  Drucken  
 

SimplePortal 2.3.5 © 2008-2012, SimplePortal